08.05 Bustransport 8. Klassen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ab Montag  wird der Unterrichtsbetrieb auf die 8. Klassen ausgeweitet. Die Information über die Unterrichtszeit und die Gruppeneinteilung erfolgt durch die jeweiligen Klassleiter. Da der Unterricht nach der 3. Stunde (10.20) Uhr endet stellt sich die Frage nach dem Bustransport. Der RVO hat heute mitgeteilt, dass ihm eine kurzfristige Fahrplanänderung nicht möglich sei.   Der Schulverband der Mittelschule übernimmt aber die Kosten für einen Bus, der nach der 3. Stunde fahren wird. Leider kann ich jetzt noch nicht sicher zusagen, dass dies schon ab Montag der Fall sein wird.  Die Busse des RVO verkehren zuverlässig fahrplanmäßig. Es kann also sein, dass am Montag  noch kein Bustransport nach der dritten Stunde eingerichtet ist, dennoch hoffe ich darauf.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Pfaffenberger

Unterrichtsmaterial

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,
wir wollen Ihre Kinder mit Arbeitsmaterialien in der Zeit der Schulschließung versorgen.
In den Klassen 5 bis 8 erfolgt dies über mebis und/oder unsere Homepage im
Downloadbereich. Die Klassen 9 und 10 werden von den Klassleitern über Mail
versorgt.
Sie und Ihre Kinder können gerne Kontakt per Mail zu den Lehrkräften aufnehmen. Im
Bereich „Personen“ unserer Homepage finden Sie die Kontaktdaten. Sollten
Kontaktdaten einzelner Lehrkräfte nicht dort hinterlegt sein, schreiben Sie bitte an
sekretariat@mittelschule-schongau.de
. Ich werde Ihre Anliegen dann an die
entsprechenden Lehrkräfte weiterleiten und diese werden sie dann bearbeiten.
Mit freundlichen Grüßen
Frank Pfaffenberger

Corona Virus

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

ich möchte Ihnen Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus zukommen lassen.

Ich bin kein Experte in medizinischen Fragen. Daher bitte ich Sie, sich auf folgenden Internetseiten zu
informieren:
www.lgl.bayern.de
www.rki.de
Es wurde eine Coronavirus-Hotline eingerichtet: 09131 68085101 .
Grundsätzlich gilt es, grundlegende hygienische Maßnahmen zu beachten:
 Handhygiene
 Husten-und Nies-Etikette (Niesen u. Husten in die Armbeuge …)
 Abstand von Erkrankten (1-2 Meter)
Grundsätzlich besteht Schulpflicht. Sollte ein Aufenthalt in einem Risikogebiet vorliegen bzw. Kontakt
zu Personen bestehen, die sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben bzw. Kontakt zu mit dem
Coronavirus infizierten Personen bestanden haben, soll Ihr Kind die Schule bitte nicht besuchen.
Geben Sie uns dann bitte Bescheid.
Ich bitte Sie auch darum, kranke Kinder nicht zur Schule zu schicken.
Ich vertraue auf die Arbeit und Kompetenz der zuständigen Behörden.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Pfaffenberger

Weitere Informationen findet ihr im Downloadbereich oder unter folgenden Links: